Heute werden wir schon vier Jahre alt und sind jetzt echt erwachsen. Obwohl unsere Dosileute immer noch daran Zweifel haben. Tzz.

Wir beschäftigen uns  jetzt nur noch mit den großen, ernsthaften Dingen des Lebens. Mixi liebt riesige große  Bälle, die schön laut durch die Räume rollen. Letztens kamen die Dosileute nachts ganz vorsichtig in die Küche weil  ..kicher.. sie dachten, es könnten Einbrecher sein. Nee war der Mixi mit seinem Ball.

Sein tolles Spielfellchen ist ja nun auch leider auseinander gefallen. Und dann haben wir ein super großes echtes Fell geschenkt bekommen. Wouw das ist voll gut.

Ich die Mia  beschäftige mich nach wie vor lieber  im Garten. Und ich habe ein neues Hobby. Ich möchte mit Dosi quasseln gehen. Am liebsten im Hausflur da sind wir echt ganz ungestört. Manchmal  habe ich etwas vergessen zu erzählen und dann muss Dosi noch einige Mal am Tag mit mir in den Flur erzählen gehen.

Unser größtes Hobby ist aber auf Treppenstufen ganz plötzlich stehen zu bleiben und die Reaktionsfähigkeit der Dosileute zu testen. Bisher war immer alles zufrieden stellend

Mit den großen Brüdern  geht alles prima. Den Finn habe ich jetzt endgültig mit meinen Charme eingewickelt. Boahh war das eine Arbeit und Tjoffy mag uns beide total  gerne..

Mixi will ja immer zeigen was er alles kann. Er nimmt jetzt  Abkürzungen beim Treppenlaufen und springt kurzerhand einfach mitten  durchs Geländer. Und Dosi sieht dann immer so aus als ob sie jeden Moment einen Herzschlag bekommt.  Ich kürze den Weg ja auch lieber ab. Beim Nachlaufen mit Mixi springen wir gleich durch die Geländerlücken auf die nächste Treppe. Was soll ich Umwege über die Treppen nehmen. Komisch, Dosi guckt dann sehr  genervt.  Aber der Dosimann hält zu uns. Der sagt denn, die können das. Und Dosi soll das gelassener sehen.

So jetzt geht es aber los. Etwas Bildung schadet ja nicht und deshalb laden wir euch alle ins Ägyptische Museum ein. Uihh manchmal riecht es da schon etwas muffig, liegt wahrscheinlich an den ollen Mumien, die da alle  sind. Wir sind strengstens ermahnt worden, nichts mit den Pfoten zu betatschen  oder irgendwas zu öffnen.  Und auf gar keinen Fall einen Deckel dieser vielen  hübschen bunten Phoren oder wie das heißt, zu öffnen.

Und jetzt geht es los

 

    

 

     

 

Haupotseite